Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen
Nordkap und Lofoten

Für viele zählt eine Reise durch Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen bis hin zum Nordkap zu einer der „Traumreisen“, die man einmal erlebt haben muss. Perfekt ausgearbeitete …

Termin verfügbar
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.

Für viele zählt eine Reise durch Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen bis hin zum Nordkap zu einer der „Traumreisen“, die man einmal erlebt haben muss. Perfekt ausgearbeitete Reiserouten durch das „Land der Mitternachtssonne“ und die herrliche Inselgruppe der Lofoten, erfahrene Reiseleiter und Buschauffeure sowie Bordservice-Personal, garantieren ein unbeschwertes Reiseerlebnis. Die persönlich ausgesuchten Hotels und die 2-Bett Kabinen auf den Schiffen lassen auch im hohen Norden die gewohnte Gehrig - Qualität nicht vermissen. Die phantastische Rundreise vereint die ganze Schönheit Skandinaviens mit einer einzigartigen Atmosphäre, die man nicht beschreiben kann – man muss sie erlebt haben!

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Lübeck (ca. 650 km)
Anreise in die Hansestadt Lübeck im hohen Norden Deutschlands. Ihre von Wasser umschlossene Altstadt zeigt noch heute ein eindrucksvolles mittelalterliches Bild und zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Übernachtung.

2.Tag: Lübeck über die Vogelfluglinie nach Kopenhagen Stadtrundfahrt – Öresundbrücke – Jönköping (ca. 630 km)
Besuch in Kopenhagen. Die Hauptstadt des Königreichs Dänemark beeindruckt mit zahlreichen prachtvollen Bauten, hübschen Plätzen und unzähligen anderen Sehenswürdigkeiten. Mehrere Schlösser liegen direkt in der Innenstadt, u.a. das Schloss Amalienborg, das zusammen mit dem Schlossplatz, seinen Palais und der so genannten Marmorkirche mit ihrer 84m hohen Kuppel ein besonders eindrucksvolles Ensemble darstellt. Sehenswert ist auch der innerstädtische Wasserarm Nyhavn, der im Sommer beinahe südländisches Flair vermittelt. Anschließend führt Sie die Fahrt weiter über den Öresund und der einmaligen Überfahrt über die Öresundbrücke nach Malmö. Weiterfahrt bis Jönköping zur Übernachtung.

3. Tag: Jönköping – Stockholm Stadtrundfahrt – Nächtliche Fährüberfahrt nach Helsinki (ca. 350 Km)
Weiterfahrt vorbei an Gränna, Linköping, Norrköping nach Stockholm, die schwedische Hauptstadt, auch „Venedig des Nordens“ genannt. Bei unserer Stadtrundfahrt/-führung sehen Sie das Stadshuset, die Altstadt „Gamla Stan“, das königliche Schloß u.v.m. Gegen 16.30 Uhr (Einschiffung 15:00 Uhr) verlassen Sie Schweden mit einem modernen Fährschiff der Viking-Line in Richtung Helsinki. Lassen Sie den Abend stimmungsvoll ausklingen und genießen Sie die herrliche Fahrt durch die Schären. Übernachtung an Bord.

4. Tag: Helsinki Stadtrundfahrt – Kuopio (ca. 420 km)
Nach einem frühen Frühstück erreichen Sie gegen 10.00 Uhr den Hafen von Helsinki.  Helsinki, die heutige Hauptstadt. Bei unserer Stadtrundfahrt sehen  Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die Domkirche, den Senatsplatz und die Felsenkirche. Auf der E4 verlassen Sie Helsinki in Richtung Lahti, einem bekannten Wintersportort und kommen durch das wunderschöne Gebiet der finnischen Seenplatte nach Mikkeli und Varkaus, bevor Sie Kuopio erreichen. Übernachtung.

5. Tag: Kuopio – Rovaniemi – Luosto (ca. 615 km)
Nach dem Frühstück führt Sie die Reise weiter durch das Gebiet der finnischen Seenplatte nach Iisalmi bis Oulu, der weißen Stadt des Nordens. Hier legen wir unsere Mittagspause ein am Markplatz wo sie das muntere Marktreiben und auch bei einem leckeren Fisch die Pause genießen können. Am Nachmittag kommen Sie nach Rovaniemi. Kurz hinter Rovaniemi überqueren wir den Polarkreis. Hier machen wir einen Stopp im Weihnachtsmanndorf wo der Weihnachtsmann mit Ihren Wünschen auf Sie schon wartet. Polarkreistaufe. Danach fahren wir auf der sogenannten „Eismeerstraße“ bis nach Luosto. Übernachtung.

6. Tag: Luosto – Nordkap (ca. 660 km)
Weiterfahrt in nördlicher Richtung in Sodankylä finden Sie die am besten erhaltene und unbeschädigt gebliebene Holzkirche Finnlands (aus dem Jahr 1689). Weiter geht es zum Inarisee, dem Heiligen See der Samen. Bei Karigasniemi überqueren Sie die finn./norw. Grenze. Über Karasjok (Sapmi-Themenpark) und Lakselv erreichen Sie bald die Nordkapinsel. Hier steht dann einer der Höhepunkte der Reise auf dem Programm: Die Fahrt zum Nordkapplateau! Genießen Sie hier den einmaligen Anblick der Mitternachtssonne und bummeln Sie durch die Nordkaphalle. Übernachtung.

7. Tag: Nordkapinsel – Bardufoss (ca. 595 km)
Sie verlassen die Nordkapinsel und fahren durch den Tunnel zurück zum Festland. Über die Waldlose Halbinsel Sennalandet erreichen Sie Alta. Durch die zerklüftete nordnorwegische Fjordlandschaft geht es weiter Richtung Storslett. Es folgt eine zerklüftete Fjordlandschaft, geprägt durch Inseln und Fjorde, schroffe Berge und reißende Flüsse. Unterwegs bieten sich großartige Ausblicke, z.B. vom Kvaenangenfjell auf die Küste. Bald erreichen Sie den Ort Storslett am südlichen Ende des Reisafjordes. Durch die zerklüftete nordnorwegische Küstenlandschaft geht es weiter nach Süden. Am Lyngenfjord haben Sie wunderbare Ausblicke auf die bis zu 1800 m hohen Lyngenalpen. Ihr Tagesziel ist Bardufoss.

8. Tag: Bardufoss – Hurtigrutenschifffahrt – Lofoten  (ca. 380 km)
Nach dem Frühstück führt Sie die Reise entlang der E6 über die grüne Inselwelt der Vesterålen bis nach Stokmarknes. Hier steht ein weiterer Höhepunkt der Reise an, die Postschifffahrt mit der Hurtigruten von Stokmarknes nach Svolvær. Dabei erleben Sie auch den imposanten Trollfjord mit seinen dramatisch steil abfallenden Felswänden. Der Trollfjord zählt unbestritten zu den bekanntesten Fjorden des Nordens. Ein gebührender Auftakt für Ihren Lofoten-Aufenthalt! Die Naturschönheit dieser Inselkette ist in Worten nicht zu beschreiben. Übernachtung auf den Lofoten.

9. Tag: Lofoten – Arvidsjaur (ca. 540 km)
Nach dem Frühstück nehmen wir um 9:00 Uhr die Fähre nach Skutvik, diese legt morgens in Svolvaer ab. Die Überfahrt dauert ca. 2 Stunden. Über die Stadt Fauske, die durch Marmorbrüche bekannt ist fahren wir nun wieder auf der E6. Die zweite Überquerung des schwed. Polarkreises während dieser Reise steht heute auf dem Programm. Ein kurzer Stopp am Polarkreis. Weiter geht’s über den  Silvervägen nach Arjeplog und erreichen unser Tagesziel Arvidsjaur. Übernachtung.

10. Tag: Arvidsjaur – Östersund (ca. 450 km)
Nach dem Frühstück fahren wir durch die einsame Landschaft Lapplands weiter nach Storuman. Hier steht die 7m hohe Skulptur des „Wildling“, der die unbändige Kraft der Bewohner Lapplands symbolisiert. Am See Volgsjön liegt Vilhelmina, der Sitz der offiziellen Samenvertretung. Bald erreichen Sie Dorotea - benannt nach der schwedischen Königin Friederike Dorothea Wilhelmine von Baden. Weiter südlich, am See Storsjöen, liegt Östersund. Im See soll übrigens ein Ungeheuer leben das Storsjödjuret. Übernachtung.

11. Tag: Östersund – Dalapferd-Werkstatt – Örebro  (ca. 585 km)
Nach dem Frühstück fahren wir weiter nach Örebro. Vorbei an Sveg und Mora nach Nusnäs. Der Geburtsort des Dalapferds liegt in Nusnäs, südlich der Ortschaft Mora am Nordufer des Siljan-Sees. In Nusnäs besteht die Möglichkeit durch die Werkstatt zu gehen und den Mitarbeitern in aller Ruhe über die Schulter schauen zu dürfen. Weiter geht es nach Örebro. Wahrzeichen der Stadt ist das stattliche Schloss, das auf einer Insel im Fluss liegt. Sehenswert ist auch das Freilichtmuseum Wadköping mit seinen historischen Holzhäusern. Übernachtung.

12. Tag: Örebro – Vadstenna – Elchpark - Nächtliche Fährüberfahrt nach Travemünde (ca. 540 km)
Nach dem Frühstück, weiterreise an den größten See Schwedens, den Vänersee. Er ist zehnmal so groß wie der Bodensee! Direkt am Vättern liegt das Schloss Vadstena wo wir einen Stopp einlegen werden. Anschließend geht es weiter nach Gränna, bekannt durch Ihre weiß roten Zuckerstangen. Hier werden wir einen Polkagrisfabrik besuchen. Nach der Besichtigung werden wir den Elchpark in Lagan besuchen. Falls noch keiner einen Elch in freier Wildbahn gesehen hat kommt hier auf seinen Kosten. Anschließend geht es nach Trelleborg zur Fährüberfahrt nach Travemünde. Übernachtung an Bord.  

13. Tag: Travemünde – Heimreise (ca. 660 km)
Ankunft in Travemünde gegen 7.30 Uhr. Nach der Ausschiffung treten Sie die Heimreise mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck an.

Ihre Unterkunft

Bei dieser Rundreise wohnen Sie in Hotels der gewohnten Gehrig Qualität. Die Hotels entsprechen der 3* - 4* Landeskategorie. Alle Zimmer mit Bad oder DU/WC. Bei den Fährüberfahrten übernachten Sie in komfortablen Kabinen mit DU/WC.

Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Mail an info@gehrig-touristik.de.

Diese Reise anfragen:
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.