Deutschland
366. Zwiebelmarkt in Weimar

Ein Fest rund um die Zwiebel

Der Zwiebelmarkt ist einer der traditionsreichsten Märkte in ganz Thüringen. Erstmals wurde ein „Viehe- und Zwippelmarkt“ im Jahre 1653 in einer herzoglichen Verordnung erwähnt. In…

Termin verfügbar
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.

Der Zwiebelmarkt ist einer der traditionsreichsten Märkte in ganz Thüringen. Erstmals wurde ein „Viehe- und Zwippelmarkt“ im Jahre 1653 in einer herzoglichen Verordnung erwähnt. In diesem Jahr gibt es den Markt zum 366. Male.

Hunderte Händler präsentieren an den drei Tagen ihre Waren. Vor allem in der Schillerstrasse sind vornehmlich die Heldrunger Zwiebelbauern mit ihren kunstvoll gefertigten Zwiebelzöpfen zu finden.Auf mehreren Bühnen gibt es an den Zwiebelmarkttagen ein Nonsto-Programm unter anderem am Theaterplatz, am Platz der Demokratie, am Schlossvorplatz, am Herderplatz und am Goetheplatz.

Neben unzähligen Veranstaltungen auf den vielen Bühnen des Zwiebelmarktes sind es vor allem die kulinarischen Angebote, die viele Besucher anlocken. Ein MUSS ist auf jeden Fall ein Stück Zwiebelkuchen oder eine Thüringer Bratwurst.

Reiseverlauf

Abfahrt um 6:30 Uhr von Walldürn über Tauberbischofsheim – Würzburg – Suhl - Erfurt nach Weimar.

ca. 10:30 - 17:00 Uhr Weimar

Thüringens größtes Volksfest wird 2017 zum 365. Mal gefeiert. Damit gehört der Zwiebelmarkt mit zu den ältesten Volksfesten in der Region. Erstmals schriftlich erwähnt wurde der "Viehe- und Zippelmarckt" 1653. Weimarer und die Bewohner der Umgebung deckten sich mit dem Wintervorrat an Zwiebeln und Gemüse ein.

Nichts geht am zweiten Oktober-Wochenende in Weimar ohne Zwiebel: Auf dem Kuchen, in der Suppe, im berühmten Zopf oder Gesteck – der Weimarer Zwiebelmarkt ist legendär. Als "Viehe- und Zippel­marckt" ging das bunte Herbsttreiben in Weimar zunächst in die Geschichts­bücher ein und hat sich seit seinen Anfängen im Jahr 1653 zu einem der beliebtesten Volksfeste Thüringens entwickelt – mit Livemusik auf zahlreichen Open-Air-Bühnen, Gauklern, Knollenspezialitäten und mit der Wahl der Zwiebelmarktkönigin.

Am Samstag treffen sich zum traditionellen Stadtlauf Bambinis, Schüler und Erwachsene. Die Strecke führt mitten durchs Volksfest - eine einzigartige Atmosphäre.

Rückfahrt: 17:00 Uhr über Erfurt -  Suhl – Würzburg - Tauberbischofsheim nach Walldürn, Ankunft in den Heimatorten gegen 20:30 Uhr.

Entfernung: Walldürn – Weimar ca. 275 km. Fahrzeit: ca. 3,5 Stunden

 

Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Mail an info@gehrig-touristik.de.

Diese Reise anfragen:
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.