Deutschland
Land zwischen 2 Meeren: Zu Besuch bei den Wikingern mit Sylt und Helgoland

Jede Region im hohen Norden hat ihren eigenen Charme: Das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer und Deiche prägen die Nordsee, an der Ostseeküste faszinieren Steilküsten und weiße Sandst…

Termin verfügbar

6 Tage Deutschland

pro Person ab 725 €

Jede Region im hohen Norden hat ihren eigenen Charme: Das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer und Deiche prägen die Nordsee, an der Ostseeküste faszinieren Steilküsten und weiße Sandstrände und im Binnenland verzaubern romantische Seen, eingebettet in eine sanfte Hügellandschaft. Die Städte Schleswig-Holsteins bestechen durch ihren maritimen Charakter, historische Bauwerke, Einkaufsmöglichkeiten und Kulturhighlights.

Rund um Schleswig treffen Sie auf die Spuren der Wikinger. Sie waren so viel mehr, als uns die Medien von heute Glauben schenken wollen, viel mehr als Seeräuber mit Hornhelmen, was im Übrigen ein vollkommener Irrtum ist. Die Wahrheit: Zwischen dem 8. und dem 11. Jahrhundert lebten die Wikinger, was frei übersetzt „Seekrieger“ bedeutet, in Nordeuropa und nutzten Haithabu als Handelszentrum. Später, nach der Zerstörung Haithabus im Jahr 1.000, wurde Schleswig zu ihrer neuen Heimat.

Es gibt Vieles zu sehen und zu erleben! Also auf nach Schleswig Holstein!

1. Tag: Anreise nach Kropp.
Abfahrt von den Ausgangsorten am Morgen. Vorbei an Kassel und Hamburg geht die Fahrt richtung Norden. Am späten Nachmittag erreichen Sie Kropp. Sicherlich ist vor dem Abendessen noch Zeit für einen ersten Spaziergang.

2. Tag: Helgoland - Deutschlands einzige Hochsee-Insel
Von Büsum fahren Sie mit dem modernen Fahrgastschiff „Lady von Büsum“ über das weite Meer zur Hochseeinsel Helgoland. Das Wahr­zeichen „Lange Anna“, die nostalgischen Hummerbuden, in denen sich heutzutage Ausstellungen oder Souvenirshops befinden und die Robben, die es sich auf den Sanddünen bequem gemacht haben, sind die Hauptattraktionen Helgolands, die nebenbei tolle Fotomotive liefern und die Sie bei einem geführten Dünen-Rundgang garantiert antreffen werden. Nach ca. 4 Stunden Inselaufenthalt treten Sie die Rückreise an und genießen auf der Fahrt nach Büsum nochmals die Nordseeluft.

3. Tag: Ostseefjord Schlei mit Museums-Dampfzug und Raddampferfahrt
Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es entlang der Schlei nach Arnis, in die kleinste Stadt Deutschlands. Hier schippern Sie mit der Kettenfähre über die Schlei. Nach dem Aufenthalt fahren Sie nach Süderbrarup. Hier erwartet Sie bereits die unter Dampf stehende Angelner Museumsbahn zu einer gemüt­lichen Fahrt durch die Angelner Hügellandschaft nach Kappeln. Mittagspause. Danach starten Sie zu einer Raddampferfahrt mit der „Schlei Princess“ auf der Schlei nach Lindaunis. Nach der Ankunft überqueren Sie die zweiflügelige Doppel-Klappbrücke wodurch die Landschaften Angeln und Schwansen verbunden sind. Durch die Halb­insel Schwansen fahren Sie abschließend nach Eckernförde, dem touristischen Zentrum der Region. Hier ist alles nah beieinander. Der idyllische Hafen mit den Segelyachten und Fisch­kuttern wird gesäumt von einer einladenden Promenade. Auch der feinsandige Badestrand mit den bunten Strandkörben ist nur wenige Fuß­minuten entfernt. Nach einem weiteren Aufenthalt geht es gegen Abend zurück zum Hotel.

4. Tag: Sylt - „die Königin der Nordsee“
Nach einem frühen Frühstück erreichen Sie nach 1,5 Stunden Fahrzeit den Niebüller Bahnhof. Von hier aus geht es mit dem Autozug über den 11,3 km langen Hindenburgdamm auf die größte nordfriesische Insel Sylt. Die Insel ist vor allem bekannt für die weitläufigen weißen Sandstrände und die typischen Häuser mit Ihren Reetdächern. Nach Ankunft in Westerland unternehmen Sie in Begleitung eines kundigen Führers eine interessante Inselrundfahrt und lernen so die Besonderheiten und Schönheiten dieser einmaligen Insel kennen. Besuchen Sie Keitum mit der Seefahrerkirche St. Severin, den Prominentenwohnort Kampen, bummeln Sie auf der Einkaufsmeile Westerlands oder schlemmen Sie vor Ihrer Abreise im berühmten Fischhaus „Gosch“. Nach einem hoffentlich sonnigen Tag treten Sie die Rückreise mit der Fähre auf die dänische Insel Rømø an und nutzen die einmalige Chance, mit dem Bus direkt in die Nordsee zu fahren. Sie erreichen Kropp nach 2,5 Stunden.

5. Tag: Auf den Spuren der Wikinger: Planwagentour - Wisentpark mit
Galloway-Imbiss - Wikinger Museum Haithabu - Stadtbesichtigung Wikingerstadt Schleswig

Mit dem Planwagen geht es nach dem Frühstück vom Hotel Wikingerhof durch das sympathische Kropp über den legendären Ochsenweg zum Wisentpark, ein ehemaliges Munitionsdepot, das zum Naturrefugium entwickelt wurde. Sie begegnen dem König der Wälder, Europas letztem Säugetier und dem letzten Vertreter der europäischen Wildrinder. Nach einer Führung im Wisentgehege erwartet Sie ein kleiner Imbiss mit Spezialitäten vom Galloway-Rind. Sie können den Hofladen besuchen und anschließend geht es mit dem Planwagen wieder zurück zum Hotel. Danach wandeln Sie auf den Spuren der Wikinger. Wie die „Nordmänner“ lebten, mit welchen Booten sie über die Meere segelten und welchen Schmuck ihre Frauen trugen, zeigt das Wikingermuseum Haithabu. Nach diesem Blick in die Vergangenheit erleben Sie in Schleswig während einer Führung die historische Fischersiedlung Holm, in der bis heute die traditionellen Fischer-­Familien leben und arbeiten, wie zum Beispiel der Fischer Ross, dessen Familie seit mehreren Generationen auf dem Holm lebt und der mit ein wenig Glück hier auch zu sehen ist. Er verkauft täglich frischen Fisch vom Kutter - dies allerdings nicht auf dem Holm, sondern im Schleswiger Stadthafen. Das Rathaus ist der nächste Stopp auf dem Rundgang.

6. Tag: Heimreise.
Heute heißt es Abschied nehmen von Schleswig-Holstein. Erholsame und erlebnisreiche Tage liegen hinter Ihnen. Die Heimreise kann beginnen. Ankunft in den Ausgangsorten am späten Abend.

- Änderungen vorbehalten -

Termine und Preise

Zu-/Abschläge

EZ-Zuschlag p. P. 105 €
Diese Reise anfragen:

6 Tage Deutschland

pro Person ab 725 €