Frankreich
Lieber Jersey als Flanell

1. Tag: Anreise Saint-Malo Auf einer von Ihnen gewählten Route reisen Sie in die Bretagne nach Saint-Malo. Die Stadt hat sich als wichtige bretonische Hafenstadt aufgrund ihrer Umw…

Termin verfügbar
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise Saint-Malo
Auf einer von Ihnen gewählten Route reisen Sie in die Bretagne nach Saint-Malo. Die Stadt hat sich als wichtige bretonische Hafenstadt aufgrund ihrer Umwallung den Charme einer mittelalterlichen Seefestung bewahrt. Schlendern Sie durch die engen Gassen der Altstadt und entlang der mächtigen Remparts (Stadtmauer), von denen Sie prächtige Ausblicke auf die Stadt und die vorgelagerten Inseln genießen können. Das Schloss aus dem 14./15. Jh. mit dem stadtgeschichtlichen Museum, das Wachsfigurenkabinett und das Aquarium am Place Vauban sind weitere Sehenswürdigkeiten. Je nach Ankunftszeit lohnt sich ein geführter Stadtrundgang durch die schöne Altstadt (fakultativ). Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Saint-Malo.

2. Tag: Saint-Malo – Jersey
Am Morgen werden Sie St. Malo bei einer Führung erkunden. Schlendern Sie durch die engen Gassen der Altstadt und entlang der mächtigen Remparts (Stadtmauer), von denen Sie prächtige Ausblicke auf die Stadt und die vorgelagerten Inseln genießen können. Das Schloss aus dem 14./15. Jh. mit dem stadtgeschichtlichen Museum, das Wachsfigurenkabinett und das Aquarium am Place Vauban sind weitere Sehenswürdigkeiten. Anschließend können Sie einen Mittagsimbiss (fak.) einnehmen und bis zur Fährabfahrt auf eigene Faust durch die Gässchen bummeln. Anschließend Weiterfahrt zum Hafen von St. Malo. Fährüberfahrt St. Malo – St. Helier 17.40 Uhr–18.05 Uhr. Anschließend Transfer ins Hotel Mayfair. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Jersey: verträumte Buchten und weiße Strände
Bei der ganztägigen Inselrundfahrt erwarten Sie atemberaubende Landschaften, spektakuläre Küstenabschnitte, verträumte Buchten und feinsandige Strände. Von kristallklarem Wasser umgeben bietet Jersey über 70 Kilometer Küstenlandschaft. Zahlreiche Dörfer mit Bauernhöfen und romantische Chalets im Inselinneren laden zum Verweilen ein. Die Jersey War Tunnels (schon inkludiert) erinnern an die fünfjährige Besetzung Jerseys durch die Deutschen im Zweiten Weltkrieg. Heute erfahren die Besucher alles über die Besatzungszeit, den Widerstand der Insulaner und die Befreiung. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Jersey: Mont Orgueil Castle und Gartenpracht
Nur einen Katzensprung entfernt von der Inselhauptstadt St Helier befinden sich die Gärten von Samarès Manor (ca. 1,5 Std. Aufenthalt). Der Garten um das Herrenhaus aus dem 17. Jh., das auch besichtigt werden kann, vermittelt umfangreiches botanisches Wissen. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch den liebevoll angelegten Kräutergarten und gönnen Sie sich nach Ihrem entspannten Rundgang ein leichtes Mittagessen im Herb Garden Café. Die mittelalterliche Festung Mont Orgueil Castle (Achtung der Aufstieg ist zum Teil sehr steil – aber es lohnt sich) thront stolz über dem Hafenstädtchen Gorey an der Ostküste. Viele nennen es daher auch Gorey Castle. Von den Türmen aus bieten sich atemberaubende Ausblicke auf die französische Küste, während man vom Strand aus ein wundervolles Panorama mit der Festung genießen kann. Das Schloss hat auch ein kleines! Café in dem einige Köstlichkeiten angeboten werden. ca. 1,5 Std–2 Std. sollte man schon rechnen. Anschließend geht es zurück nach St. Helier wo Sie noch Zeit zur freien Verfügung haben geben.

5. Tag: Jersey: Perlen und ganz viel Genuss
Lernen Sie heute die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Bewohner Jerseys kennen. Besuchen Sie zunächst die größte Sammlung an hochwertigem Perlenschmuck auf den Kanalinseln. Anschließend unternehmen Sie eine ca. 2 stündige Bootsfahrt entlang der Südküste. So erleben Sie Jersey nochmals aus einer ganz anderen Perspektive. In einem ehemaligen deutschen Bunker bei St. Ouen züchtet die Firma Faulkner Fisheries Hummer, Krabben und Muscheln. Genießen Sie in dieser einzigartigen Atmosphäre mit Blick auf rauschenden Wellen einen lecker Seafood Snack (1 Auster in Weißweinsauce 9,– Euro p.P. – natürlich können Sie dort auch viele andere Köstlichkeiten wie Fish and Chips oder Fischbrötchen dort essen). Danach geht es weiter in ein Weingut. Das La Mare Wine Estate bietet nicht nur (trockene) Weine, es werden hier auch Cider, Apfelbrandy und ein ausgezeichneter Apfellikör hergestellt. Vielleicht bringen Sie Ihren Liebsten zuhause ein Glas Jersey Black Butter mit? Nur hier wird das Original aus Äpfeln, Cider und Gewürzen hergestellt. Am Abend schlüpfen Sie wieder ins Bett ihres Hotels vom Vortag.

6. Tag: Jersey – Saint-Malo – Rouen
Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Hafen wo sie Ihr Schiff wieder zurück nach Saint-Malo bringt. Von Saint-Malo aus reisen wir nach Rouen durch die kontrastreiche Region der Normandie. Liebliche Heckenlandschaften und grüne Wiesen mit friedlich weidenden Kühen stehen im Kontrast zu bizarren, felsigen Küsten. Abendessen und Übernachtung im Raum Rouen

7. Tag: Heimreise
Am Morgen geht es mit wunderschönen Erinnerungen an Jersey im Gepäck zurück in die Heimat.

- Änderungen vorbehalten -

Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Mail an info@gehrig-touristik.de.

Diese Reise anfragen:
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.