Großbritannien und Nordirland
Schottland

Edinburgh – Glasgow – Loch Lomond – Whisky Destillerie

1. Tag Anreise nach Rotterdam/Zeebrügge – Nachtfähre Eine komfortable Fähre der P&O Ferries bringt Sie von Rotterdam oder Zeebrügge über Nacht in die Hafenstadt Hull. 2. Tag Hull –…

Termin verfügbar
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.

Reiseverlauf

1. Tag Anreise nach Rotterdam/Zeebrügge – Nachtfähre
Eine komfortable Fähre der P&O Ferries bringt Sie von Rotterdam oder Zeebrügge über Nacht in die Hafenstadt Hull.

2. Tag Hull – Raum Glasgow
Nach dem Frühstück an Bord erreichen Sie das englische Festland. Unsere Route führt Sie entlang des wildromantischen Lake Districts in Richtung Schottland und passieren Sie die englisch-schottische Grenze. Bei Gretna Green befindet sich die seit dem 18. Jh. bekannte Heiratsschmiede, in der wir nach unserer Führung bestimmt auch eine Hochzeit erleben dürfen. Danach gelangen Sie durch die lieblichen Southern Uplands am späten Nachmittag nach Glasgow. Die größte Stadt Schottlands hat sich heute zu einer Kunst- und Kulturmetropole entwickelt. Übernachtung im Raum Glasgow.

3. Tag Raum Glasgow – Raum Aviemore/Inverness
Sie lernen heute Schottlands Landschaften bestehend aus Lochs (Seen), Glens (Tälern) und Bens (Bergen) kennen. Vorbei am Loch Lomond, einem beliebten Wochenend-Ausflugsziel der Glaswegians, geht es ins einsame Glen Coe. Das so genannte „Tal der Tränen“ beeindruckt nicht nur durch seine atemberaubende, wilde Schönheit, sondern auch wegen seiner traurigen Geschichte. Ein Teil des MacDonald Clans wurde hier getötet, da sie dem neuen König zu spät die Treue schworen. Auf dem Loch Ness lohnt eine Bootsfahrt, um sich selbst auf die Suche nach dem berühmten Seeungeheuer Nessie zu begeben. Die häufigsten Sichtungen wurden übrigens von der Ruine von Urquhart Castle aus gemacht! Am Abend beziehen Sie Ihr Hotel im Raum Aviemore/Inverness.

4. Tag Ausflug in die Nord-West-Highlands
Traumhafte, idyllische und oft menschenleere Landschaften erwarten Sie auf Ihrer Route durch die nordwestlichen Highlands. Entlang des Beauly Firth fahren Sie auf die Black Isle. Nehmen Sie die Strecke entlang des Loch Glascarnoch bis nach Braemore. Hier sollten Sie unbedingt bei einem Stopp die 30m herabstürzenden Wasserfälle der Corrieshalloch-Schlucht bewundern. Einzigartig sind die tropischen Inverewe Gardens (fakultativ) bei Poolewe, die mit ihrer bunten Pflanzenpracht und außergewöhnlicher Vielfalt im Norden Schottlands überraschen. Vorbei am mystischen Loch Maree und über Achnasheen kehren Sie zu Ihrem Hotel vom Vortag zurück.

5. Tag Raum Aviemore/Inverness – Raum Edinburgh
Ihre heutige Etappe führt Sie aus den Highlands in die schottische Hauptstadt Edinburgh. Vielleicht stoppen Sie auf dem Weg dorthin beim blütenweißen Märchenschloss Blair Castle (fakultativ)? Und was wäre eine Schottlandreise ohne das schottische Lebenswasser, den Whisky, in einer der zahlreichen Destillerien zu kosten? Bei einer Besichtigung haben Sie dazu Gelegenheit. Anschließend entdecken Sie Edinburgh, den kulturellen Mittelpunkt Schottlands, z.B. bei einer Stadtführung. Sehenswert sind das gewaltige Edinburgh Castle (fakultativ), das über der Stadt auf einem Felsen thront, und der imposante Palace of Holyroodhouse (fakultativ), die schottische Residenz der britischen Königsfamilie und einer der bedeutendsten historischen Schauplätze Schottlands. Übernachtung im Raum Edinburgh. Im August lohnt am Abend der Besuch des Military Tattoo auf der Esplanade vor dem Schloss. Vorstellungen finden vom 03.-25.08.2018 Montag - Freitag um 21.00 Uhr, Samstag um 19.30 Uhr und 22.30 Uhr statt. Sonntags gibt es keine Vorstellung. Für die Vorstellungen freitags und samstags fällt ein obligatorischer Zuschlag an.

6. Tag Raum Edinburgh – Hull
Heute heißt es schon wieder Abschied nehmen vom Land des Whiskys, des Dudelsacks und der Highlands. Durch die beeindruckende Landschaft der Borders mit vielen historischen Stätten, wie z.B. Melrose (fakultativ) und Jedburgh, und vorbei am romantischen Städtchen York fahren Sie zurück nach Hull. Vielleicht haben Sie noch Lust, York, die Hauptstadt Nordenglands, bei einem gemütlichen Spaziergang auf der mittelalterlichen Stadtmauer zu erkunden? In Hull erwartet Sie bereits eines der komfortablen Fährschiffe der P&O Ferries zur Überfahrt in die Niederlande oder nach Belgien.

7. Tag Rotterdam/Zeebrügge – Heimreise
Mit einer schottischen Melodie im Ohr
treten Sie die Reise in die Heimat an.

Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Mail an info@gehrig-touristik.de.

Diese Reise anfragen:
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.