Italien
Der hl. Franz von Assisi und das Ewige Rom

Alte Etruskerstädte, liebliche Weinberge, Bilderbuchlandschaften und eine exzellente Küche: Umbrien wird im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Weg nach Rom gerne „links liegen gelas…

Termin verfügbar

8 Tage Italien

pro Person ab 899 €

Alte Etruskerstädte, liebliche Weinberge, Bilderbuchlandschaften und eine exzellente Küche: Umbrien wird im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Weg nach Rom gerne „links liegen gelassen“. Und dies völlig zu Unrecht! Das „Grüne Herz Italiens“ ist ein Gebiet, reich an natürlicher Schönheit und alten Traditionen. Hier ist die Heimat berühmter Maler und verehrter Heiliger. Seit vielen Jahren zieht es Pilgergruppen nach Assisi, Stadt des Heiligen Franziskus.

Unsere Kombination mit einem Aufenthalt in Rom stellt den Bezug her zum Katholischen Kirchenoberhaupt Papst Franziskus, der bewusst Franz von Assisi als seinen Namensgeber erwählt hat. Statten Sie dem kirchlichen und antiken Rom einen Besuch ab, das schon zu Zeiten des römischen Kaiserreichs der Mittelpunkt der Welt war. »Roma aeterna«, das Ewige Rom, ist ein unerschöpfliches Thema. Kein Wunder, dass heute keine andere Stadt der Welt ein vollständigeres Museum darstellt. Überall zeugen zahlreiche Überreste antiker Baukunst von der glorreichen Vergangenheit Roms.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Verona (710 km)
Anreise nach Verona. Abendessen, Übernachtung im Vertragshotel.

2. Tag: Verona – Arezzo – Perugia (460 km)
Weiterfahrt Richtung Süden vorbei an Verona und Florenz nach Arezzo, Zentrum der Goldschmiedekunst und Geburtsort von Caius Cilinius Maecenas, der 70 bis 8 vor Christus lebte und als großer Förderer der schönen Künste galt. Er war der erste „Mäzen“ der Welt, denn er gab seinen unzähligen Nachfolgern den Namen. Beliebteste Flaniermeile ist der Corso Italia mit seinen prächtigen Palästen. Aber Platz Eins der Sehenswürdigkeiten gebührt der Bettelordenskirche San Francesco mit dem weltberühmten Freskenzyklus von Piero della Francesca. Gegen Abend Fahrt nach Perugia. Abendessen, Übernachtung im Vertragshotel.

3. Tag: Perugia – Assisi (55 km)
Nach dem Frühstücksbuffet steht zunächst eine geführte Besichtigung von Perugia auf dem Programm, ein Kleinod aus der Etruskerzeit mit dem breiten Corso Vannucci, an welchem der gotische Palazzo Comunalo liegt. Nach der Mittqagspause besuchen wir die Stadt des Hl. Franziskus, Asissi, Der Wallfahrtsort gilt als Herzstück der Christlichen Religion. Im antiken Stadtkern mit den 3 großen Piazzas sind viele Monumente von eindrucksvoller Architektur und darstellender Kunst zu bewundern. Nur wenige Kilometer südlich von Asissi steht die mächtige Kirche Santa Maria degli Angeli, die auf der Sterbezelle des Hl. Franziskus errichtet wurde. Am Abend kurze Fahrt zurück ins Hotel. Abendessen, Übernachtung in Perugia.

4. Tag: Perugia - Montefalco – Spoleto – Rom (220 km)
Heute ist das erste Ziel Montefalco, dessen Stadtbild von vielen Palästen und Kirchen geprägt ist. Von der als „Balkon Umbriens“ bezeichneten Stadt haben Sie einen grandiosen Panoramablick über die grünen Hügellandschaften. Unser nächster Halt ist ein alter Weinkeller, in dem Sie typische Weine der Region verkosten dürfen. Anschließend Weiterfahrt nach Spoleto, dessen außergewöhnliche Bauwerke aus römischer Zeit, dem Mittelalter und der Renaissance ein sich stetig wandelndes Stadtbild erzeugen. Nach einem Aufenthalt geht es weiter nach Rom. Am Abend empfehlen wir dort eine begleitete Lichterfahrt (Extrakosten). Übernachtung im Greenpark Hotel Pamphili in Rom.

5. Tag: Rom – Stadtbesichtigung
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen Roms. Wir widmen uns bei unserer ganztägigen Besichtigung dem kirchlichen und antiken Rom. Übernachtung im 4-Sterne Vertragshotel in Rom.

6. Tag: Generalaudienz bei Papst Franziskus – Vatikanische Museen
Morgens Fahrt in die Vatikanstadt mit Gelegenheit zur General-Audienz beim Hl. Vater, Papst Franziskus. (soweit er nicht verreist ist / nur mittwochs möglich!). Anschließend Besuch der Vatikanischen Museen und der Sixtinischen Kapelle (Eintritt Extrakosten). Übernachtung im 4-Sterne Vertragshotel in Rom.

7. Tag: Rom – Cortona – Sterzing/Südtirol (750 km)
Nach dem Frühstücksbuffet fahren wir nach Cortona, 650 m hoch über dem Chianatal thronend mit einem gut erhaltenen Mauerring. Auch sie gehörte zum Zwölfstädtebund der Etrusker. Um die Mittaqgzeit Fahrt zur Zwischenübernachtung in Sterzing/Südtirol. Abendessen, Übernachtung im 3-Sterne-Hotel.

8. Tag: Sterzing – Heimreise (490 km)
Nach dem Frühstücksbuffet individuelle Heimreise zu den Ausgangsorten.

Ihre Unterkunft

Green Park Hotel Pamphili in Rom

Das von einem großen Park umgebene Green Park Hotel Pamphili begrüßt Sie in einer grünen Wohngegend von Rom, 1,5 km vom U-Bahnhof Cornelia und 5 km vom Vatikan entfernt. Freuen Sie sich auf ein Restaurant mit Gartenblick sowie einer Bar mit einer Terrasse. Alle sind klimatisiert und mit einem TV, einem Safe, einer Minibar und einem eigenen Bad ausgestattet. WLAN nutzen Sie in allen Bereichen kostenfrei.

Termine und Preise

8 Tage: Doppelzimmer p. P. 899 €
8 Tage: Einzelzimmer p. P. 1.099 €
Diese Reise anfragen:

8 Tage Italien

pro Person ab 899 €