Norwegen
Norwegische Highlights

Atlantikstraße - Oslo - Trondheim - Bergen - Sognefjord - Trollstigen - Geiranger

Was auch immer Ihnen zu Norwegen einfällt, auf dieser Reise wird es Ihnen begegnen.  Tolle Städte warten auf Sie, wie Oslo mit seinem königlichen Schloss und dem aufstrebenden mode…

Termin verfügbar

10 Tage Norwegen

pro Person ab 1.349 €

Was auch immer Ihnen zu Norwegen einfällt, auf dieser Reise wird es Ihnen begegnen. 

Tolle Städte warten auf Sie, wie Oslo mit seinem königlichen Schloss und dem aufstrebenden modernen Viertel Tjuvholmen, oder Trondheim mit dem berühmten Nidarosdom, dem größten sakralen Bauwerk Skandinaviens. Nicht zu vergessen die wohl schönste Stadt Norwegens: Bergen, an der Westküste gelegen. Das alte Hanseviertel Bryggen gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und entführt Sie in vergangene Zeiten. Auf dem Fischmarkt können Sie sich dann mit leckeren Meeresfrüchten oder Heringsbrötchen verwöhnen.

Traumhafte Fjorde wie der Geirangerfjord, der zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört, oder der majestätische Sognefjord, der mit seinen steil aufragenden Felswänden auch als König der Fjorde bezeichnet wird, bieten Ihnen unzählige Fotomotive. Eine idyllische Landschaft erleben Sie am Hardangerfjord, der für seine zahlreichen Obstplantagen bekannt ist. Spektakuläre Ausblicke auf die Berge erwarten Sie auf der Fahrt über die abenteuerlichen Serpentinen des Trollstigen. Im Gegensatz dazu steht die Atlantikstraße: Hier ist der Atlantik zum Greifen nahe. Bei stürmischer See peitscht die Brandung sogar über die Straße. In 10 Tagen entführt Sie diese Reise zu allen Highlights, die Südnorwegen zu bieten hat. Kommen Sie mit?

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise Kiel – Fähre ca. 660 km
Anreise nach Kiel, der Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein. Sie liegt reizvoll am Südende der Kieler Förde, einer tief ins Land einschneidenden Ostseebucht. Um 14.00 Uhr legt die Fähre der Color Line in Richtung Norwegen ab. Das luxuriös ausgestattete Schiff bietet unter anderem eine etwa 120m lange Promenade mit Geschäften, Restaurant, Pub und Café sowie ein umfangreiches Unterhaltungsangebot.

2. Tag: Fähre – Oslo – Elverum – ca. 140 km 
Durch den idyllischen Oslofjord erreichen Sie morgens die norwegische Hauptstadt. Bei einer Stadtführung sehen Sie unter anderem das königliche Schloss, den Vigeland-Park mit über 200 beeindruckenden Skulpturen und die Festung Akershus. Auch die neue Oper ist ein echter Blickfang: Leuchtend weißer Carrara-Marmor und eine der größten Glasfassaden der Welt erinnern an Eisberge und Gletscher. Im neuen Viertel Tjuvholmen, direkt am Meer und mit hübscher Uferpromenade, präsentiert sich Oslo hochmodern: Vor allem das Astrup-Fearnley Museum für moderne Kunst (fakultativ) ist spektakulär. Nun geht es weiter nach Norden, zum größten See des Landes, dem Mjösa, und schließlich nach Elverum. Die sogenannte Waldhauptstadt Norwegens ist bekannt für das Norwegische Forstmuseum. Abendessen/Übernachtung

3. Tag: Elverum – Dovrefjell – Trondheim – ca. 360 km 
Die Ringebu Stabkirche und die über 2000m hohen Berge des Rondane Nationalparks können Sie heute bewundern. Auch das Dovrefjell wird Sie mit seinen weiten Hochebenen sicher beeindrucken. Hier lebt übrigens die einzige wilde Moschusochsenherde des europäischen Festlandes. Die Straße erreicht auf 1.025m ihren höchsten Punkt und führt dann durch das schöne und enge Flusstal der Driva. Ihr Ziel ist die Universitätsstadt Trondheim. Ihr Wahrzeichen ist der berühmte Nidarosdom – das größte sakrale Bauwerk Skandinaviens (Eintritt fakultativ). Er ist außerdem die Krönungskirche der norwegischen Könige und Nationalheiligtum. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören auch der Erzbischofspalast, die farbenfrohen Speicherhäuser am Fluss Nidelv und das Palais Stiftsgarden: Das große, von außen schlichte Holzgebäude verfügt über 100 Räume mit prunkvollem Inventar. Abendessen/Übernachtung

4. Tag: Trondheim – Kristiansund – ca. 200 km 
Heute erleben Sie die zerklüftete Westküste mit ihren vielen Fjorden und Inseln. Sie überqueren den Halsafjord mit der Fähre nach Kanestraum (vor Ort oder mit der Mautbox zahlbar) und erreichen bald Kristiansund. Die Stadt liegt auf drei Inseln und ist bekannt für die Herstellung von Klipp- oder Stockfisch. Sehenswert sind vor allem die 320 farbigen Fenster der modernen Kirkeland-Kirche. Einen schönen Rundblick über die Stadt hat man vom alten Wachturm Vardetarnet. Gerne können wir Ihnen eine Bootsfahrt entlang der Küste, wahlweise mit der Hurtigrute oder einem Boot je nach Verfügbarkeit anbieten (Aufpreis). Abendessen/Übernachtung

5. Tag: Kristiansund – Atlantikstraße – Trollstigen – Geiranger – ca. 210 km 
Bei der Fahrt über die Atlantikstraße erleben Sie den Ozean erleben Sie heute beinahe hautnah. Die gut 8km lange Route führt mit einigen spektakulären Brücken über die Inseln südlich von Kristiansund. Sie ist ein einzigartiges Bauwerk in der Geschichte des norwegischen Straßenbaus und zählt zu den eindrucksvollen Nationalen Landschaftsrouten. Anschließend reisen Sie ins Landesinnere. Die berühmte Passstraße Trollstigen schraubt sich in abenteuerlichen Serpentinen den Hang hinauf, vorbei am 180m hohen Wasserfall Stigfossen. Vom Aussichtspunkt in der Nähe der Passhöhe (850m), der über dem Hang thront, haben Sie einen fantastischen Blick ins Tal! Nachmittags steht die kurvenreiche Adlerstraße auf dem Programm – mit großartigen Ausblicken auf den Geirangerfjord. Abendessen/Übernachtung

6. Tag: Geiranger – Nordfjord – Sognefjord – ca. 290 km 
Den Brautschleier und andere imposante Wasserfälle können Sie morgens bei einer Schifffahrt auf dem Geirangerfjord bewundern. Dieser zählt übrigens zum UNESCO-Weltnaturerbe! Auf Ihrem Weg nach Süden lohnt ein Abstecher auf den knapp 1500m hohen Dalsnibba (Straßengebühr vor Ort zahlbar). Hier haben Sie einen fantastischen Ausblick auf die Berge, einen Gletscher und den Geirangerfjord. Mutige können von der neuen Aussichtsplattform, dem "Geiranger Skywalk" senkrecht nach unten schauen. Weiter geht es zum malerischen Nordfjord. Von hier bietet sich ein Abstecher zum Gletscher Briksdalbreen an. Er ist einer der zahlreichen Ausläufer des Jostedalsbreen, dem größten Gletscher des europäischen Festlandes. Am Nachmittag besuchen Sie das Gletscher-Museum in Fjaerland und erhalten interessante Einblicke. Sie sehen dort unter anderem einen tollen Panorama-Film den Fjord- und Berglandschaften. Der "König der Fjorde" - der Sognefjord reicht 204km weit ins Landesinnere und ist damit einer der längsten Fjorde der Welt! Abendessen/Übernachtung

7. Tag: Sognefjord – Raum Bergen – ca. 250 km 
Die mit Schnitzereien verzierte Stabkirche in Vik liegt auf Ihrem Weg nach Süden und lohnt einen Besuch (Aufpreis). Auch die einsame Berglandschaft des Vikafjells und der Wasserfall Tvinnefoss werden Ihnen sicher gefallen. Ihr Tagesziel ist Bergen, das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Westküste und eine der schönsten Städte des Landes. Hier erwartet man Sie bereits zu einer Stadtführung: Sie sehen unter anderem den beliebten Fisch- und Gemüsemarkt, die mittelalterliche Festung Bergenhus mit der im 13. Jh. errichteten Hakonshalle, den Rosenkrantzturm sowie die romanische Marienkirche. Die bedeutendste Attraktion ist das alte Stadtviertel Bryggen mit seinen dicht gedrängten, hübschen Holzhäusern. Im 13. Jh. wurde hier im Hansekontor mit Stockfisch, Bier und Salz gehandelt, heute zählt Bryggen zum Weltkulturerbe der UNESCO. Abendessen/Übernachtung

8. Tag: Raum Bergen – Hardangerfjord – Golsfjell – ca. 320 km 
Im Verlauf des Tages erleben Sie die idyllische Landschaft des Hardangerfjordes und die neue Hardangerbrücke, eine der längsten Hängebrücken der Welt. Der zweitlängste Fjord Norwegens wird von gepflegten Obstgärten geprägt; wegen des milden Klimas wachsen hier sogar Kirschen und Pflaumen! Anschließend folgt die eindrucksvolle, karge Hochebene Hardangervidda mit ihren Seen und Mooren. Machen Sie einen Stopp beim Wasserfall Vöringfoss, der über 180m tief in eine imposante Schlucht stürzt. Vorbei an dem beliebten Ferienort Geilo, der am See Ustedalsfjorden liegt, erreichen Sie das Hallingdal. Grüne Wiesen, Felder und Bauernhöfe prägen seine Landschaft. Hier können Sie auch zwei Stabkirchen bewundern: die winzige Stabkirche von Torpo und die eindrucksvolle Stabkirche von Gol (Nachbau). Inmitten der Natur, auf dem Golsfjell, liegt Ihr heutiges Ziel. Abendessen/Übernachtung

9. Tag: Golsfjell – Oslo – Fähre – ca. 200 km 
Vorbei am großen See Tyrifjord reisen Sie wieder nach Oslo. Gegen Mittag erwartet man Sie am Fährhafen zur Einschiffung auf die Fähre der Color Line. Am frühen Nachmittag legt es in Richtung Kiel ab. Werfen Sie beim Auslaufen einen letzten Blick auf Oslo und genießen die Fahrt durch den idyllischen Oslofjord auf dem Sonnendeck. 

10. Tag: Fähre – Kiel – Heimreise ca. 660 km
Ankunft in Kiel am Morgen. Mit vielen Eindrücken im Gepäck treten Sie nun die letzte Etappe Ihrer Heimreise an.

Ihre Unterkunft

z.B. Scandic Elgstua Elverum gehobene GT-Mittelklasse
z.B. Scandic Lerkendal Trondheim gehobene GT-Mittelklasse
z.B. Scandic Kristiansund Kristiansund gehobene GT-Mittelklasse
z.B. Geiranger Geiranger gehobene GT-Mittelklasse
z.B. Leikanger Fjord Leikanger gute GT-Mittelklasse
z.B. Scandic Kokstad Bergen-Kokstad gehobene GT-Mittelklasse
z.B. Storefjell Mountain Resort Gol GT-Premium-Kategorie

Hotels der guten GT-Mittelklasse
Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten Gruppen-Hotels erwartet. Hotels der guten GT-Mittelklasse sind in Größe und Ausstattung u.a. auf Gruppen eingestellt. Sie sind meist gut zugänglich, mit dem Reisebus anfahrbar und verfügen mindestens über Rezeption, Lift (bei mehr als 2 Etagen) und einen geeignet großen Frühstücksraum. Die Zimmer sind ausreichend groß und mind. mit Dusche/WC, Seife oder Seifenspender, TV und Telefon ausgestattet.

Hotel der gehobenen GT-Mittelklasse
Hierbei handelt es sich um sehr gute Mittelklasse-Hotels, die als besonders gruppengeeignet bewertet wurden. Hotels der gehobenen GT-Mittelklasse sind in Größe und Ausstattung auch auf Gruppen eingestellt. Sie sind meist gut zugänglich, mit dem Reisebus anfahrbar und verfügen mindestens über Rezeption, Lift, einen geeignet großen Frühstücksraum, Aufenthaltsbereich und Bar. Die Zimmer sind geräumig und per Lift erreichbar. Sie sind mind. mit Dusche/WC, Seife oder Seifenspender, TV, Telefon und Ablageflächen ausgestattet.

Hotels der GT-Premium-Kategorie
Hotels der GT-Premium-Kategorie verfügen über den Standard internationaler Hotels. Sie sind in der Regel klimatisierbar und in Größe und Ausstattung auch auf Gruppen eingestellt. Sie sind zumeist gut zugänglich, mit dem Reisebus anfahrbar und verfügen mind. über Rezeption, Lift, Aufenthaltsbereich, Bar, einen geeignet großen Frühstücksraum und Restaurant. Oft sind auch Freizeiteinrichtungen vorhanden. Die Rezeption ist 24h täglich besetzt. Die großzügigen Zimmer sind per Lift erreichbar. Sie sind mind. mit Dusche/WC, Seife oder Seifenspender, Fön, TV, Telefon, Sitzgelegenheiten und Ablageflächen ausgestattet.

Termine und Preise

10 Tage: Frühbucherpreis bis 30.04.2021 im DZ Hotel/HP & Kabine/F p. P. 1.349 €
10 Tage: Frühbucherpreis bis 30.04.2021 im EZ- Hotel/HP & Kabine/F p. P. 1.919 €
10 Tage: ab 01.05.2021 im DZ Hotel/HP & Kabine/F p. P. 1.449 €
10 Tage: ab 01.05.2021 im EZ-Hotel/HP & Kabine/F p. P. 2.019 €

Zu-/Abschläge

2-Bettkabine außen p. P. 70 €
Einzelkabine außen p. P. 400 €

Mögliche Zusatzleistungen

2 x Abendbuffet an Bord p. P. 90 EUR
Diese Reise anfragen:

10 Tage Norwegen

pro Person ab 1.349 €