Schweden, Finnland, Norwegen
Traumreise ans Nordkap & Lofoten

mit Bus und Schiff durch die Länder Schweden, Finnland und Norwegen

Für viele zählt eine Reise durch Schweden, Finnland und Norwegen bis hin zum Nordkap zu einer der „Traumreisen“, die man einmal erlebt haben muss. Perfekt ausgearbeitete Reiseroute…

Termin verfügbar
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.

Für viele zählt eine Reise durch Schweden, Finnland und Norwegen bis hin zum Nordkap zu einer der „Traumreisen“, die man einmal erlebt haben muss. Perfekt ausgearbeitete Reiserouten durch das „Land der Mitternachtssonne“ und die herrliche Inselgruppe der Lofoten, erfahrene Reiseleiter und Buschauffeure sowie Bordservice-Personal, garantieren ein unbeschwertes Reiseerlebnis. Die persönlich ausgesuchten Hotels und die 2-Bett Kabinen auf den Schiffen lassen auch im hohen Norden den gewohnten Gehrig - Qualität Standart nicht vermissen. Die phantastische Rundreise vereint die ganze Schönheit Skandinaviens mit einer einzigartigen Atmosphäre, die man nicht beschreiben kann – man muss sie erlebt haben!
Begleiten Sie Torsten Gehrig zu seiner 28. Fahrt ans Nordkap und zu den Lofoten 2018

Reiseverlauf

1. Tag Donnerstag, 07.06.2018 Anreise Kiel – Fährüberfahrt nach Göteborg (ca. 665 km)
Heute geht es nach Kiel, wo Sie eine Kabine in einem erstklassigen Schiff der Stena-Line beziehen. Die Ablegezeit ist 18.45 Uhr, die Einschiffung findet 2 Std. vorher statt. Auf der Schiffsfahrt durch die Kieler Förde haben Sie einen einmaligen Blick auf die Küste.

2. Tag Freitag, 08.06.2018 Göteborg – Gränna – Stockholm mit Stadtrundfahrt – Fährüberfahrt nach Turku (ca. 485 km) Zeitzone Finnalnd + 1 Std.
Göteborg, die zweitgrößte schwedische Stadt, erreichen Sie etwa um 9.15 Uhr. Von hier aus geht es weiter nach Jönköping. In der am Vätternsee gelegenen Stadt besuchen Sie die ehemalige Streichholzfabrik, die heute ein Streichholzmuseum (das einzige auf der Welt!) beherbergt. Süß wird es im malerischen Ort Gränna – hier werden Polkagrisar, die bekannten rot-weißen Zuckerstangen, produziert. Nach Überquerung des Göta-Kanals kommen Sie schließlich in Schwedens Hauptstadt Stockholm an, auch „Venedig des Nordens“ genannt. Die traditionsreiche Metropole erzählt mit ihren engen Gassen und Strassen, Museen und imposanten Schlössern gern ihre Geschichte. Stockholm erstreckt sich über 14 Inseln und einzigartig ist auch das Schärengebiet. Nicht von ungefähr kommt der Name „Beauty on water“. Bei unserer Stadtführung sehen Sie das Stadshuset, die Altstadt „Gamla Stan“, das königliche Schloß u.v.m. Gegen 20.00 Uhr (Einschiffung ca. 2 Std. zuvor) verlassen Sie Schweden mit einem modernen Fährschiff der Viking-Line in Richtung Turku. Lassen Sie den Abend stimmungsvoll ausklingen und geniessen Sie die herrliche Fahrt durch die Schären. Übernachtung an Bord.

3. Tag Samstag, 09.06.2018 Fähre – Turku – Helsinki mit Stadtrundfahrt – Lahti – Kuopio (ca. 580 km)
Nach einem frühen Frühstück erreichen Sie gegen 7.30 Uhr den Hafen von Turku. Turku war bis 1812 die finnische Hauptstadt. Weiterfahrt nach Helsinki, der heutigen Hauptstadt. Die Provinzhauptstadt von Uusimaa liegt zum größeren Teil auf einer stark zerklüfteten Halbinsel aus Granit, an der Nordküste des Finnischen Meerbusens, mit vielen vorgelagerten Klippen und Inseln. Bei unserer Stadtführung können Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die Domkirche, den Senatsplatz und die Felsenkirche näher kennenlernen. „Die Tochter der Ostsee“, wie die Stadt auch genannt wird, ist eine verhältnismäßig junge Hauptstadt. Auf der E4 verlassen Sie Helsinki in Richtung Lahti, einem bekannten Wintersportort und kommen durch das wunderschöne Gebiet der finnischen Seenplatte nach Mikkeli und Varkaus, bevor Sie Kuopio erreichen. Kuopio, die größte Stadt im Saimaa-Seengebiet, liegt schön auf einer in den Kallavesisee hineinragenden, nördlich von der Puijo-Höhe überragten Halbinsel. Die Hälfte des Stadtgebiets besteht aus Wald, ein Drittel aus Wasser. Weithin sichtbar ist das Wahrzeichen Kuopios, der 150 Meter hohe Berg Puijo, der sich ca. 2 km ausserhalb der Stadt befindet.

4. Tag Sonntag, 10.06.2018 Kuopio – Oulu – Rovaniemi – Weihnachtsmanndorf – Eismeerstraße – Luosto (ca. 650 km)
Sie verlassen die Universitäts- und Bischofsstadt Kuopio. Die Reise geht nun weiter durch das Gebiet der finnischen Seenplatte nach Iisalmi bis Oulu, der weissen Stadt des Nordens. Hier lebt der Großteil der schwedisch-sprachigen Bevölkerung. Eine flache Flurlandschaft weicht allmählich der baumlosen Weite der Polarregion. Am Nachmittag kommen Sie nach Rovaniemi, dem Haupthandelsplatz Finnisch-Lapplands. Kurz hinter Rovaniemi überqueren Sie den Polarkreis. Hier werden Sie einen Stopp im Weihnachtsmanndorf einlegen und auch den Weihnachtsmann besuchen. Es ist ganzjährig geöffnet und man kann dort in den zahlreichen Shops Souvenirs einkaufen oder sogar die Weihnachtspost auf dem Postamt erledigen. Danach werden wir feierlich auf die Polakreistaufe am Bus mit einem Gläschen Sekt anstoßen. Sie fahren auf der sogenannten „Eismeerstrasse“ bis nach Luosto.

5. Tag Montag, 11.06.2018 Luosto – Nordkapinsel ( ca. 680 km) Zeitzone Mitteleuropäschie Uhrzeit – 1 Std
Weiterfahrt in nördlicher Richtung. In Sodankylä finden Sie die am besten erhaltene und unbeschädigt gebliebene Holzkirche Finnlands (aus dem Jahr 1689). Weiter geht es zum Inarisee, dem heiligen See der Samen. Bei Karigasniemi überqueren Sie die finn./norw. Grenze. Über Karasjok (Sapmi-Themenpark) und Lakselv erreichen Sie bald die Nordkapinsel. Am Abend steht dann einer der Höhepunkte der Reise auf dem Programm: Die Fahrt zum Nordkaplateau! Genießen Sie hier den einmaligen Anblick der Mitternachtssonne und bummeln Sie durch die Nordkaphalle, die Ihnen u.a. einen Souvenir-Shop, das Postamt, Restaurants, Grotten Bar u.v.m. zu bieten hat.

6. Tag Dienstag, 12.06.2018 Nordkapinsel – Fahrt mit der Hurtigrute - Tromsö ( ca. 520 km)
Durch den Nordkaptunnel geht es zurück auf das Festland und entlang des Porsangerfjordes nach Alta. Der Ort ist für die prähistorischen Felsritzungen (Weltkulturerbe!) und die neueKathedrale der Nordlichter bekannt. Auf dem Weg nach Süden werden die zerklüftete Fjordlandschaft und der Ausblick auf die Küste vom Kvaenangenfjell Sie sicher beeindrucken. Nun geht es nach Skjervoy wo Sie im Maritim Hotel heute Ihr Abendessen einnehmen werden. Danch gehen Sie an Bord eines Postschiffes der Hurtigrute und werden bei dieser schönen Fahrt nach Tromsö die schönheiten der zerklüftenen Küste vom Schiff aus sehen. Genißen Sie diese einmalge Fahrt mit der Hurtigrute nach Tromsö (Hurtigrutenpassage von 19:30 Uhr - 00:00 Uhr). Gefallen wird Ihnen bestimmt auch die lebhafte Stadt Tromsö. Die nördlichste Universität der Welt, die nördlichste Brauerei der Welt, die weithin bekannte Eismeerkathedrale oder das arktische Erlebniszentrum Polaria – Tromsö hat einiges zu bieten. Berühmte Polarforscher wie Nansen und Amundsen starteten ihre Expeditionen in Tromsö; spannende Ausstellungen hierzu findet man im Polarmuseum. Eine wunderbare Aussicht über die Stadt hat man vom Storsteinen, der mit einer Seilbahn zu erreichen ist. Ein highlight ist auch das Mitternachtskonzert in der Eismeerkathedrale.

7. Tag Mittwoch, 13.06.2018 Tromsö – Lofoten (ca. 470 km)
Ihre weitere Reise führt Sie dann entlang der norwegischen Fjordlandschaft über Andselv und Bardu. Von Bjerkvik aus kommt man auf der E10 nach Bogen. Über das Inselreich der Vesteraalen fahren Sie über die neue brücken- und tunnelreiche Straße auf die Lofoten. In Svolvaer, dem Hauptort auf den Lofoten, selbst gibt es schon einiges anzuschauen: Besuchen Sie die Magic Eisbar und genießen Sie einen Drink umgeben von kunstvoll beleuchteten Skulpturen und Installationen aus Eis. Spazieren Sie am pittoresken Hafen entlang, machen eine Bootsfahrt oder besichtigen Sie das norwegische Künstlerzentrum. Lohnend ist auch unser Fahrt nach Henningsvaer: In dem hübschen Fischerdörfchen können Sie durch die engen Gässchen und und die gute erhalten Häuser begutachten. Genießen Sie Ihre fReizeit in diesem tollen Ort.

8. Tag Donnerstag, 14.06.2018 Lofoten – Mo I Rana ( ca. 440 km)
Die Fähre nach Skutvik legt morgens in Svolvaer ab. Die Überfahrt dauert ca. 2 Stunden. Über eine tunnel- und brückenreiche Strecke erreichen Sie Fauske, durch die Marmorbrüche bekannt. Sie fahren nun wieder auf der E6. Die zweite Überquerung des Polarkreises während dieser Reise steht heute auf dem Programm. Auch hier werden Sie wieder Zeit haben am Polarkreiscenter zu bummeln (Cafeteria, Souvenir-Shop, Ausstellungen etc.). Sie passieren den Bergwerksort Storforshei und erreichen Ihr Tagesziel Mo I Rana, am lachsreichen Fluß Nordrana gelegen.

9. Tag Freitag, 15.06.2018 Mo I Rana – Trondheim (ca. 480 km)
Die Stadt Mosjöen, in der es original erhaltene, hübsche Holzhäuser gibt, liegt auf Ihrem Weg nach Süden. Durch tiefe Wälder und vorbei an lachsreichen Flüssen geht es weiter, vorbei am Namsskogan Familienpark mit seinen vielen nordischen Tieren und an der längsten Lachstreppe Europas. Es folgen geschichtsträchtige Regionen: Im Raum Steinkjer findet man tausende Jahre alte Felsritzungen - u.a. das berühmte lebensgroße Rentier „Bolareinen“. Weiter südlich, bei Verdal, fand im Jahre 1030 die berühmte Schlacht von Stiklestad statt. Ausstellungen hierzu, ein Museum mit historischen Gebäuden usw. bietet das Nationale Kulturzentrum von Stiklestad. Ihr Tagesziel ist schließlich die Universitätsstadt Trondheim. Der berühmte Nidarosdom ist das größte sakrale Bauwerk Skandinaviens, außerdem die Krönungskirche der norwegischen Könige und Nationalheiligtum. Weitere Attraktionen sind der Erzbischofpalast und das im 18. Jh. erbaute Palais Stiftsgarden. Bei Besuchern beliebt sind auch die farbenfrohen Speicherhäuser am Fluß Nidelv und die fotogene Brücke Bybrua.

10. Tag Samstag, 16.06.2018 Trondheim – Oslo (ca. 495 km)
Dichte Wälder, rauschende Flüsse und die einsame Landschaft des Dovrefjells erleben Sie auf Ihrem Weg nach Süden. Das Dovrefjell wird dominiert vom 2286m hohen Snöhetta und ist bekannt für seine Moschusochsenherde - die einzige auf dem europäischen Festland. Über Dombas und vorbei am Rondane Nationalpark kommen Sie in das Gudbrandsdal, das von einer gut erhaltenen Bauernkultur gekennzeichnet ist. In Ringebu kann man die Stabkirche bewundern wo wir einen kurzen Abstecher hin machen, bevor Sie Lillehammer erreichen. Das Städtchen wurde durch die Olympischen Winterspiele 1994 weltweit bekannt, die olympischen Anlagen können besichtigt werden. Besonders sehenswert in Lillehammer ist Maihaugen, eines der schönsten und größten Freilichtmuseen des Landes mit etwa 170 historischen Gebäuden. Die Route führt nun weiter entlang des Mjösasees, dem größten See Norwegens, nach Hamar. Die Stadt ist bekannt für das Hedmarksmuseum mit der Domruine und die architektonisch interessante Olympia-Halle, die wie ein umgedrehtes Wikingerschiff aussieht. Ihr Tagesziel ist die norwegische Hauptstadt Oslo.

11. Tag Sonntag, 17.06.2018 Oslo mit Stadtrundfahrt – Fährüberfahrt nach Kiel ( ca. 25 km)
Die norwegische Hauptstadt liegt sehr schön am Oslofjord, umgeben von den Wäldern der Nordmarka. Man findet hier eine wunderbare Verbindung von Natur und kulturellen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das königliche Schloss, den Vigeland-Park mit seinen eindrucksvollen Skulpturen, die Sprungschanzeauf dem Holmenkollen, die spektakuläre neue Oper oder die Festung Akershus. Bekannt ist Oslo auch für seine Museen. Auf der Halbinsel Bygdöy befinden sich gleich mehrere in unmittelbarer Nachbarschaft, u.a. das Fram-Museum mit dem berühmten Polarschiff Fram. Bei unser Stadtführung können Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt näher kennen lernen. Gegen Mittag werden Sie am Fährhafen erwartet und um 14.00 Uhr legt das luxuriöse Fährschiff der Color Line in Richtung Deutschland ab. Vom Sonnendeck haben Sie schöne Ausblicke auf die Küste und die malerischen Inseln des Oslofjordes. Auch an Bord gibt es viel zu sehen - von der 160m langen Promenade bis zum abendlichen Show-Programm.

12. Tag Montag, 18.06.2018 Kiel – Heimreise (ca. 665 km)
Nach dem umfangreichen Frühstücksbuffet an Bord legt das Schiff um 10.00 Uhr in Kiel an. Nach einer traumhaft schönen und ergeinisreichen Reise werden Sie die schönen Erlebnisse und Erinnerungen noch sehr lange für sich behalten.

Ihre Unterkunft

Vorgesehene Hotels: 1 Ü/F Kunnonpaikka Spa in Veorela bei Kuopio, 1 Ü/F Lapland Hotel Luostunturi in Luosto, 1 Ü/F Scandic Mageröya Nordkapp in Honingsvag, 1 Ü/F Scandic Grand in Tromsö, 1 Ü/F Scandic Svolvaer Hotel in Svolvaer, 1 Ü/F Scandic Meyergarden in Mo I Rana, 1 Ü/F Scandic Lerkendal in Trondheim, 1 Ü/F Helsfyr in Oslo 3 Übernachtung bei den Fährüberfahrten: Kiel – Göteborg Stena Line, Stockholm – Turku Viking Line, Oslo – Kiel Color Line.

Wir empfehlen Ihnen bei den Fährüberfahrten ein kleines Handgepäckstück (Rucksack, kleine Tasche) zu richten.

Wir werden eine Gesamtkilometerzahl zwischen 6200 – 6400 km zurücklegen.
Wir behalten uns eine Änderung des Programmablaufes dieser Reise vor.

Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Mail an info@gehrig-touristik.de.

Diese Reise anfragen:
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.